Zannjutsu


Inhaltsverzeichnis

Allgemeines


Beim Zanjutsu handelt es sich um den klassischen Schwertkampf, den jeder Shinigami bereits in der Grundausbildung lernt. Er ist einer der vier grundlegenden Techniken im Kampf – und wohl auch die meist genutzte.

Das Zanjutus umfasst alles, was mit dem Beherrschen des Zanpakuto zu tun hat. Dies betrifft logischerweise auch das Erlernen des Bankai und des Shikai. Grundlegend hierfür sind alle Attacken mit denen ein Gegner angegriffen werden kann.

Fast alle Einheiten der Shinigami sind in dieser Technik firm. Die Shingami erlenen sie bereits vom ersten Tage in der Akademie. Es wird vermutet, dass alle Shinigami ab dem Offiziersrang das Shikai ihres Zanpakuto beherrschen. Weiter dient das Zanjutsu als Voraussetzung um später einmal den Rang eines Kommandanten zu erlangen – dieser muss in der Lage sein das Bankai zu beschwören.

Verschiedenes


  • Der Begriff Zanjutsu stammt ursprünglich aus dem Japanischen und bedeutet soviel wie „Schneidetechnik“. Dass sich hieraus die Begrifflichkeit für den Schwertkampf entwickelte ist also nicht verwunderlich.