Zabimaru



Daten


Bei dieser Waffe handelt es sich um das Zanpakuto des Shinigamis Renji_Abarai. Mittels eben dieser Waffe ist er in der Lage auch Kämpfe über die größten Distanzen auszutragen.

bleach_waffenzabimaru.jpg

  • Spanischer Name: Zabimaru
  • Japanischer Name: Zabimaru
  • Deutscher Name: Zabimaru
  • Träger: Renji_Abarai
  • Spruch:

Aussehen


bleach_waffenzabimaru1.jpg

Wie die meisten anderen Zanpakutos auch, erinnert diese Waffe in seinem versiegelten Zustand eher an ein recht gewöhnliches Katana. Es zeigt ein quadratisches Stichblatt, während das Griffband rotbraun gefärbt ist. Dies trifft ebenfalls auf die Scheide selbst zu.

Renji scheint sein Zanpakuto meist an der Hüfte zu tragen und befestigt das Schwert an dem Gürtel seiner Shinigami-Uniform.

bleach_waffenzabimaru2.jpg

Zabimaru scheint eine der wenigen Waffen zu sein, über dessen Geist man etwas in Erfahrung bringen zu können. Der Geist von Zabimari erinnert an menschengroßen Pavian mit einem Schwanz, bei dem es sich mehr um eine Schlange zu handeln scheint.

bleach_waffenzabimaru3.jpg

Ein wenig scheint diese Waffe dem Fabelwesen Nue nachempfunden worden zu ein. Die Ähnlichkeit der beiden scheint frappierend. Zanbimaru selbst wird als überaus stolzes und kampfeslustiges Wesen beschrieben. So pochte er beharrlich darauf nach dem Kampf gegen Ichigo, diesen fortzusetzen um ihn erfolgreich zu beenden.

bleach_waffenzabimaru4.jpg

Shikai


bleach_waffenzabimaru5.jpg

Man aktiviert diese Form indem man den Befehl „Brüll“ laut ausruft. Nun verwandelt sich Zabimaru in ein längeres Schwert mit verschiedenen Segmenten. Dabei scheint jedes einzelne Segment größer zu sein als sein Vorgänger.

Am Ende befindet sich schließlich eine Art Stachel oder Widerhaken. Weiter sind die einzelnen Segmente mit einem äußerst dehnbaren Gewebe mit einander verbunden. Dies gibt dem Träger die Möglichkeit die Waffe unter anderem wie eine Art Peitsche zu bedienen. So ist es schließlich möglich den Gegner mit der Waffe auch über eine große Entfernung zu treffen.

bleach_waffenzabimaru6.jpg

Dieser Umstand soll Renji jedoch nicht daran hindern, die Waffe entsprechend auch als normales Schwert zu benutzen. Jedoch lässt er sich bei dieser Art von Angriff nur recht selten beobachten. Zudem schneidet er mit seiner Klinge nicht, sondern nutzt lediglich die Masse und das Gewicht für seine Angriffe.

Bankai


Zabimarus Bankai trägt den klangvollen Namen „Hihio Zabimaru“. Dies stammt ursprünglich aus dem Japanischen und bedeutet soviel wie „Pavaiankönig Schlangenschwanz“. Verwunderlich bei dem Erscheinungsbild von Zabimaru ist dies wahrlich nicht.

In dieser Form verwandelt sich das Zanpakuto in eine überirdisch große Schlange, die sich ebenfalls aus verschiedenen Segmenten zusammensetzt. Auch die Kleidung seines Trägers Renji scheint in dieser Phase leicht verändert zu sein. Auf seinen Schultern befindet sich zu diesem Zeitpunkt ein Fell.

Weiter sind die Segmente recht robust wodurch es nur sehr schwer möglich ist die Waffe zu zerstören. Schafft man es dennoch ein einzelnen Segment zu zerschlagen. Dauert es nicht lange und man die restlichen Segmente setzen sich nach Belieben wieder neu zusammen.

Der Kopf dieser Form ähnelt ein wenig einer Schlange und ist in der Lage durch giftige Bisse recht viel Schaden anzurichten.

Attacken


Insgesamt exisitieren zwei Arten von Attacken. Eine davon lässt sich nur im Bankai einsetzen.

Higa Zekko


Dies bedeutet soviel wie „Biss eines abgebrochenen Pavianreißzahns“. Die Attacke lässt sich sowohl im Bankai als auch in Shikai anwenden.

Hierbei ist Renji in der Lage mittels des Reiatsu die einzelnen Elemente sich erheben zu lassen um sie anschließend mit sehr hoher Geschwindigkeit auf seinen Gegner zuschießen zu lassen.

Im Bankai erhöht sich bei diesem Angriff die Geschwindigkeit und ebenso die Angriffskraft.

Hikotsu Taiho


Diese Angriffstechnik lässt sich nur in Bankai-Form durchführen. Sein Name stammt ebenfalls aus dem Japanischen und bedeutet soviel wie „Pavianknochen-Kanone“. Bei diesem Angriff wandert Unmengen von Reiatsu durch das Zanpakuto und wird schließlich durch das Maul bon Zanpakuto auf seinen Gegner abgeschossen um so massiven Schaden anzurichten.

Verschiedenes


  • Zabimaru stammt ursprünglich aus dem Japanischen und bedeutet soviel wie Schlangenschwanz.