Soifon



Steckbrief


bleach_charakteresoifon.png

  • Name: Soifon
  • Geschlecht: Weiblich
  • Spezies: Shinigami
  • Zugehörigkeit: Shinigami
  • Status: Lebendig

Erscheinung


bleach_charakteresoifon1.jpg

Die recht jung wirkende Shingami hat kurze, schwarze Haare. Lediglich an ihren Seiten befinden sich zwei lange Zöpfe, die sich in weiße Bänder geflochten hat. Ihre hellbraunen Augen funkeln Dich neugierig an.

Wie die meisten Shinigami trägt sie eine Standard-Uniform und darüber einen weißen Umhang. Sonst lässt sich an ihrer äußeren Erscheinung nichts besonders festzustellen.

Charakter


bleach_charakteresoifon2.jpg

Die junge Frau ist fällt vor allem durch ihre Loyalität auf. Zudem scheint sie ein recht unbeugsames Wesen zu besitzen. Von ihren Überzeugungen scheint sie nicht abzubringen zu sein. Da sie an die Lehre der Shinigamis glaubt, ist es also auch nicht verwunderlich, dass das Befolgen ihrer Befehle opportun ist.

Auf den einen oder anderen scheint sie eher einen recht reservierten Eindruck zu machen. Ebenso wie ihre eigene Vizekommandantin. Soifon ist zudem noch eine recht zielstrebige Person. Sie würde keine Sekunde zögern, die ihr Unterstellten niederzuschlagen, wenn sie ihr bei ihrem Vorhaben im Wege stehen würden.

Nur wenigen ist eine Seite an der jungen Frau nicht verborgen geblieben, die sonst keine an ihr ahnte. Sie scheint eine fast schon unheimliche Obsession für ihre ehemalige Kommandantin zu Yoruichi Shihoin zu hegen, die man fast schon als romantisch bezeichnen könnte.

An einem Valentinstag versuchte sie beispielsweise ihrer Kommandantin eine herzförmige Schachtel, gespickt mit Pralinen zukommen zu lassen. Doch leider hatte dieses Vorhaben keinerlei Erfolg. Fast könnte man dies auch schon als Heldenverehrung auslegen, denn sie scheint alles zu sammeln, was irgendwie an eine schwarze Katze erinnert bzw. ein wenig wie Yoruichi in ihrer Katzenform auszusehen scheint.

Fähigkeiten


Soifon ist eine wahre Meisterin des Kampfes. Zudem ist sie noch Meisterin des Hakuda. So ist es auch nicht verwunderlich, dass sie weiter immense Fähigkeiten des waffenlosen Kampfes aufweisen kann.

Doch nicht nur im Hakuda ist es schwer ihr etwas vorzumachen. Sie ist weiter auch noch Meisterin des Hoho. Ihre weitere Fähigkeiten splitten sie wie folgt auf:

  • Offensivkraft:80
  • Defensivkraft:60
  • Geschwindigkeit:100
  • Kido:60
  • Intelligenz:60
  • Körperkraft:100
  • Insgesamt: 460

Vergangenheit


Einst wurde sie als Shaolin Fon in das Haus der Fon geboren. Bei diesem handelte es sich um eines der niedrigeren adeligen Häuser, dass mit dem Shihoin-Haus in engem Kontakt steht. Es scheint außer Frage zu sein, dass die Fon Familie der Shihoin Familie über Jahre hinweg diente. Denn alle Erben der Fon traten früher oder Später in den Dienst der Spezialeinheiten der Shihoin-Familie ein.

So wurde auch jedes Familienmitglied aus der Familie verbannt, welches die Aufnahmeprüfung nicht bestand. So ist offensichtlich, unter welchem Druck Soifon bereits in jungen Jahren stand. Verwunderlich, dass sie in vielen Punkten so hart auf andere wirkte ist es daher nun nicht.

Soifon arbeitet bereits recht früh sehr hart und wurde schließlich zur Anführerin der Leibwache des damaligen Oberhauptes der Leibwache ernannt. Yoruichi nahm die damals noch recht junge Soifon als ihren Schützling unter ihre Fittiche und es entwickelte sich eine Art Bindung zwischen den beiden jungen Frauen.

Als Yourichi die Soul Society in Schande verlassen musste, brach für die noch junge Soifon eine Welt zusammen. Sie fühlte sich von ihrem früheren Mentor betrogen und belogen und machte es sich zum Ziel sie fortan zu bekämpfen.

Verschiedenes


  • Wie die meisten Shinigami ist auch sie in der Organisation der Shinigami-Frauen.
  • Soifon scheint alles zu lieben was einer schwarzen Katze ähnelt.