Hollow



Allgemeines


Bei einem Hollow – oder auch Menos genannt, handelt es sich um Seelen, die aufgrund negativer Energien (alternativ auch durch das Fressen anderer Hollows), selbst zu seelenfressenden Wesen werden. Eben diese bösartigen Seelen leben und fristen ihr Leben in der Welt Hueco Mundo und sind nicht in der Lage in die Soul Society zu gelangen.

Tötet ein Shinigami einen Hollow, so kann er von allen Sünden, die er als Hollow beging vergeben und der Weg in die Soul Society steht ihm frei. Die Seele des Hollows wird gebleicht. Da im Englischen Bleichen nichts anderes als Bleach heißt, verwundert der Titel der Geschichte weiter nicht mehr.

Wird ein Hollow nun von einem Quincy getötet so stirbt die Seele mit ihm. Da ein Hollow seine Mutter tötete wurde er zum Shinigami und machte es sich zum Ziel die Welt vor den Hollows zu befreien und diese zu Läutern.

Stufen


Ein jeder Hollow hat die Möglichkeit durch das Verschlingen unterschiedlich vieler Seelen immer stärker zu werden. Die Hollows unterscheiden sich in ihrer Stärke durch ihre Stufe. Folgende Stufen sind uns bekannt.

Demi-Hollow


bleach_allgemeineshollow.jpg

Bei einem Demi-Hollow handelt es sich um einen Geist, indem lediglich ein Gefühl von Hass existiert. Ist ein Gebäude der Grund seines Hasses, so umschlingt die Kette des Schicksals dieses Gebäude.

Ist der Grund für seinen Hass ein Mensch, so wird er früher oder später zu einem Tsuki-Geist. War letztlich der Auslöser für seinen unvorstellbaren Hass ein Ort, wird er zu einem Jibaku-Geist und scheint für immer an diesen Ort gebunden.

Gillian


bleach_allgemeineshollow1.jpg

Bei einem Gillian handelt es sich um ein riesiges Wesen, welches vollkommen in einen schwarzen Mantel gehüllt zu sein scheint. Dort wo sich sein Gesicht befinden sollte, findet man lediglich eine weiße Maske auf seiner spitzen Nase.

Menos – wie diese Wesen hin und wieder auch genannt werden sind meist nur von minderer Intelligenz und scheinen zudem recht unterwürfig zu sein. Meist halten sie sich zu ihrem eigenen Schutze in Gruppen auf – jedoch scheinen sie trotzdem nicht zu wissen, dass sie stärker sind, wenn sie gemeinsam kämpfen.

Meist gleichen sie sich in ihrer Art sowie ihrem Aussehen und in ihrer Persönlichkeit. Doch hin und wieder kommt es vor, dass ein Menos einen ausgeprägteren Charakter als seine Artgenossen – sofern man diese als solche bezeichnen kann – frisst. Diese Tatsache zieht eine evolutionäre Entwicklung zur nächsten Stufe mit sich.

Adjuchas


bleach_allgemeineshollow2.jpg

Bei den Adjuchas handelt es sich um Hollows der mittleren Entwicklungsstufe. Diese haben eine deutlich individuellere Form du sind nicht nur optisch, sondern auch von ihrer Persönlichkeit deutlich unterscheidbar.

In dieser Form machen sie sich die Persönlichkeitslosigkeit der Menos zu Nutze und unterwerfen sie als Armee. Hin und wieder kämpfen die Adjuchas jedoch auch selbst. Zudem sind darauf angewiesen, die Seelen anderer zu fressen, da sie sich sonst wieder zurück entwickeln. Frisst er in dieser Phase genügend Seelen entwickelt er sich automatisch weiter.

Wird jedoch auch nur das kleinste Stück eines Adjuchtas von einem anderen Adjuchtas gefressen, stagniert seine Entwicklung. Grimmjow erging es einst als er noch ein Hollow war so. So ist ihm die Möglichkeit genommen worden jemals wieder zum Gillian, noch zu einem Vasto Lorde zu mutieren.

Vasto Lorde


bleach_allgemeineshollow3.jpg

Hierbei handelt es sich um die finalste Form eines Hollow. Der Begriff „Vasto Lorde“ stammt aus dem Spanischen und bedeutet soviel wie „Großer Lord“. In dieser Form verfügt der Hollow über eine deutlich höhere Intelligenz und auch über eine höhere Kampfkraft.

Arrancar


Ein Hollow kann durch unterschiedliche Situationen zu einem Arrancar werden. Eine Möglichkeit besteht beispielsweise darin, dass seine Hollow-Maske beschädigt wird. In diesem Falle verliert er seine Hollow-Form und bekommt wieder sein menschliches Aussehen zurück.

Zudem erhält er als Arrancar Shinigami-Kräfte in Form eines Zanpakutos. Es bleibt lediglich ein Teil seiner ursprünglichen Hollow-Maske zurück.

Merkmale eines Hollows


Hollows sind unschwer daran zu erkennen, dass sie stets eine weiße Maske tragen. Zudem lassen sich durch die Öffungen und Schlitze ihrer Maske oftmals noch die leuchtenden Augen und das ursprüngliche Gesicht erahnen.

Wird die Maske von einer Person gespalten, wird er schließlich zum Arrancar. Zudem weist jeder Hollow ein Loch in seinem Rumpf auf, welches anzeigt, wo sich einst die Kette des Schicksals befand.

Fähigkeiten


Hollows verfügen meist über spezielle Fähigkeiten. Insbesondere über derer die dessen Seelen sie einst fraßen. Zudem beherrscht jeder Hollow das Cero. Bekannt als Fähigkeiten unter den Gillians ist die Negacion, mittels derer es möglich ist, verbündete Hollows zu retten.

Verschiedenes


  • Bei einem Tsuki-Geist handelt es sich um einen Geist der von einer anderen Person besessen wird.