Dordondii


Steckbrief

bleach_charakteredordonii.jpg

  • Name: Dordonii Alessandro Del Socacchio
  • Geschlecht: Männlich
  • Spezies: Arrancar
  • Zugehörigkeit: Arrancar, Privaron Espada
  • Status: Tot (getötet von den Exequias)

Erscheinung
Sein Gesicht repräsentiert das stereotype Aussehen des Teufels höchstpersönlich. Seine Haare sind zu zwei Hörner aufrecht gestyled und um die Mundpartie trägt er einen Ziegenbärtchen und Kotletten. Die Überreste seiner Hollow-Maske bestehen lediglich aus einem Streifen der seine komplette Stirn bedeckt und wiederrum die teuflischen Hörner wiederspiegeln.

Seine Arrancar-Uniform ist seiner durchaus vielseitigen Persönlichkeit angepasst. Die Fransen an den Ärmeln, eine flauschige rote Bauchbinde, die Schulerpolster sowie das nach vorne geöffnete Oberteil, welches sein schwarzes Unterteil hervorhebt, sind Teil seines teuflisch-lässigen Auftretens.

Charakter
Auf so manchen seiner Gegner erscheint er nahezu gnadenlos und unnachgiebig. Doch vergleicht man ihn mit den anderen Arrancar, so weist er eher einen recht albernen Charakter auf. Im Kampf stellt er jedoch eine sehr ernste Persönlichkeit dar. Dies zeigt sich vor allem im Kampf gegen Ichigo, denn er versucht ihn mit allen Mitteln dazu zu treiben ihm seine Hollowform zu zeigen. Dies tut er vor allem deshalb, da er sich erhofft seine frühere Position als Espada wieder zu erlangen, wenn er Ichigo und seine volle Stärke besiegt.

Zudem hat er die Angewohnheit, alle Jüngeren bei seinem spanischen Spitznamen zu nennen. Dies führt bei dem einen oder anderen durchaus zu Unmut.

Fähigkeiten
Leider sind uns keine besonderen Fähigkeiten Dordoniis bekannt.

Vergangenheit
Einst war er ein Espada, doch wurde er – als Aizen an das Hougyoku gelang – zum Privaron Espada herabgesetzt. Laut Gin Ichimaru konnte Aizen Sosuke seine seltsame Fratze nicht mehr ertragen. Sein ehemaliger Rang als Espada ist leider nicht bekannt.

Er kämpfte mit Ichigo während des Einbruchs in Las Noches in einem Bereich den man Tres Chiffras bezeichnet. Zunächst benahm er sich recht alberm doch der Grund hierfür war die Tatsache, dass er von Ichigo und Nel ignoriert wurde. Doch als er schließlich seine Resurrección anwendete, zeigte sich, dass Ichigo ihm unterlegen war. Im Kampf versuchte er Ichigo aus der Reserve zu locken, dass er schließlich seine Hollowform anwandte. Dies tat Ichigo schließlich auch – jedoch nur für einen kurzen Moment der als finaler Schlag reichte um Dordonii zu Boden zu strecken.