Fanfic "Miami Boarding School~ (MMFF)"

Favorites
Empfehlungen
Weitere Werte...
vom Autor
vom Thema
vom Genre
Kurzbeschreibung
Hab schon mal mehrere FF's gemacht. Aber leider einen neuen Account machen müssen. Also fang ich ganz spontan mit dieser Idee an :3
Ihr seid Mädchen/Jungen im Alter zwischen 14 und 19. Kommt aus verschiedenen Ländern und sollt auf ein Internat in Miami gehen. Natürlich kommt es zu einigen Komplikationen, da nicht alle nur ans lernen denken...
Interessiert? bitte melden~
KapitelFormat
~komplette Fanfic~
(11)
10.04.2011
17.07.2011
0 Wörter
HTML
PDF
TXT
ZIP
Prolog
Anmeldung ~^-^~
(0)
10.04.2011
10.04.2011
81 Wörter
HTML
PDF
TXT
ZIP
Die Charactere
Name: Anastasia Wolkow
Spitzname: Ana, Asia
Alter: 17
Geburtstag: 28.04
Herrkunft: Russland
Liebt: Ichigo

Charakter: schnell gereizt, eingebildet, zu ihren Freunden nett, rebellisch, intelligent, einfallsreich, beschützerisch gegenüber ihren Freunden

Mag/Mag nicht: Meer, ihre Heimat, Party's, gutes Essen, ihre Freunde, Sommer, Winter, Ballet, Kunstturnen/aufdringliche Leute, Lehrer, lernen, Langeweile

Hasst: Rukia, Izuru, ihren Onkel, schlechte Manieren.

Merkmale: blaues Schmetterlingstattoo auf der rechten Hand

Hobby's: Kunstturnen, reiten, schwimmen, singen, tanzen, schauspielern, Volleyball, fotografieren

Lieblingsfach/Hassfach: Mathe (Buchhaltung), Sport, Kunst, Musik/Englisch, Chemie

belegte Fächer: Mathe(Buchhaltung), Sport, Kunst, Musik, Chemie, Englisch, Latein, Rechtswissenschaften, Sozialwissenschaften, Biologie

Vereine/Clubs: Kunstturnverein, Vollyballverein, Schauspielclub, Fotoclub, Balletgruppe

Freunde: Ichigo, Grimmjow, Renji, Rangiku, Toushirou, Yourichi, Kisuke (kommen vllt. noch)

Beschreibung/Vergangenheit: Anastasia ist in Sankt Petersburg (Russland aufgewachsen). Ihre Eltern starben, als sie noch klein war, bei einem Unfall. Weshalb sie bei ihrem Onkel aufwuchs, welcher ihr alles ermöglichte was sie wollte. So wurde sie eine erfolgreiche Kunstturnerin, bekam Musik und Gesangsunterricht, zudem Schauspielunterricht. Zudem durfte sie auf ihren Wunsch nach Miami. Dort besucht sie jetzt seid 2 Jahren das Internat. Da sie eine recht gute Schülerin ist, durfte sie trotz mancher Zwischenfälle bis jetzt dort bleiben. Sie ist seid einem Jahr mit dem japanischen Internatsschüler ichigo Kurosaki zusammen.
Name: Ichigo Kurosaki
Spitzname: Ichii, Berry
Alter: 18
Geburtstag: 15.07
Herrkunftsland: Japan
Liebt: Anastasia

Charakter: stur, missmutig, waghalsig, reizbar, direkt, manchmal auf Konfrontationskurs (zum Beispiel mit Rukia, Renji oder Ganju), spontan, entschlossen, witzig, zynisch, impulsiv und überaus beschützerisch seinen Freunden gegenüber, besonders, wenn diese in Gefahr sind

Mag/Mag nicht: kämpfen, seine Ruhe, seine Freunde, Shakespear/nervige Leute, wenn seinen Freunden etwas zustösst

Hasst: Aizen, Ichimaru, Tousen, Ganju

Merkmale: seine orangenen Haare

Hobby's: Gitarre spielen, Baseball spielen

Lieblingsfach/Hassfach: Sport, Mathe(Buchhaltung), Englisch/Biologie,Physik

Welche Fächer belegt ihr?: Sport, Mathe(Buchhaltung), Englisch, Biologie, Physik, Chemie, Kunst, Musik, Geschichte, Rechtswissenschaften

Vereine oder Clubs?: Baseballclub(Team), Fussballverein, Kampfsportclub

Freunde: Anastasia, Renji, Yourichi, Grimmjow (auf eine verrückte Art), Kisuke, Toushirou, Orihime, Ishida

Beschreibung/Vergangenheit: Ichigo ist in Japan bei seinen Eltern und seinen beiden jüngeren Schwestern aufgewachsen. Er führte dort ein relativ normales Leben, bis seine Mutter starb, als er gerade 9 Jahre alt war. Er gab sich die Schuld an ihrem Tod. Später wurde er oft von Schlägern angegriffen, aufgrund seiner Haarfarbe. Aber auch wenn er sich oft prügelt, ist er ein sehr guter Schüler und auf den Besten-Listen. Er geht nun 3 Jahre auf das Internat und ist seid einem Jahr mit seiner russischen Mitschülerin Anastasia zusammen.
Name: Momoshi Ayame
Spitzname: Momo
Alter: 18
Geburtstag: 14.11
Herrkunft: Japan
Liebt: Gin

Charakter: Frech,Sarkastisch,Aufbrausend,
Rebellisch,Schnell Beleidigt,Hilfsbereit,Leicht Pervers,Ehrlich,Aggressiv,Manchmal Schüchtern, Chaotisch,Tollpatschig,Humorvoll

Mag/Mag nicht: Musik,Küssen,Partys,Sport, Schokolade,Tanzen,Freiheit,Horrorfilme, Vollmondnächte,Kaugummi / Gemüse,Langeweile,lernen,nervige Leute, Machos

Hasst: Aizen

Merkmale: Rotes Piercing An der Nase und Silbernes Piercing Am Bauchnabel.

Hobby's: Küssen,Party machen,Singen,Musik hören, Nachts Bei Vollmond Im Freien schlafen

Lieblingsfach/Hassfach: Sport,Musik,Kunst/Mathe, Deutsch

Welche Fächer belegt ihr?: Alle

Vereine oder Clubs?: Hip-Hop,Singclub,Kunstclub

Freunde: Alle

Beschreibung/Vergangenheit: Momoshi wuchs mit ihrer Familie in Japans Hauptstadt Tokio auf.
Sie hat eine kleinere Schwester für die sie sowas wie ein Vorbild ist.
Aber je älter sie wurde umso mehr Abstand bekam sie zu ihrer Familie.
Ihre Eltern nervten sie nurnoch und zickten rum.
Auch in der Schule war sie eine Aussenseiterin obwohl sie ihren Mitschülern nichts getan hatte.
Das wurde ihr irgentwann zu viel und sie zog sich zu Ihren Großeltern zurück.
Aber auch da war sie immernoch verschlossen.
Deshalb beschloss sie die Schule zu wechseln und entdecke Das Internat in Miami.
Deshalb beschloss sie dorthin zu wechseln um Ein Besseres Leben zu bekommen.
Name: Gin Ichimaru
Spitzname: Gichi (mag er überhaupt nicht)
Alter: 19
Geburtstag: 10.09
Herrkunft: Japan
Liebt: Momoshi

Charakter: Sarkastisch,Ausgeglichen,Mysteriös, Höflich,Nett,Indirekt,Manchmal etwas Verpeilt, schnell wütend

Mag/Mag nicht: Vollmond,Sterne,Weissen Sand, Küssen,Kämpfen,Grinsen,Ruhe / Nervige,-und aufdringliche Leute,Käse, Kälte

Hasst: Aizen,Ichigo,Uryu,Ganju,Inoue...

Merkmale: Dauergrinsen und Schlitzaugen die sich selten öffnen

Hobby's: Bei Vollmond im Freien Schlafen,Küssen, Grinsen(:D)

Lieblingsfach/Hassfach: Kunst,Sport,Mathe/ Deutsch,Englisch

Welche Fächer belegt ihr?: Alle

Vereine oder Clubs?: Kunstclub,Karateclub

Freunde: Izuru. Sonst hat er nicht wirklich welche. Nur ein paar Leute die er mag aber Freunde nicht.

Beschreibung/Vergangenheit: Seine Eltern starben kurz nach seiner Geburt und er wuchs in einem Waisenhaus auf.
In der Schule wurde er deshalb immer niedergemacht und ausgegrenzt.
Trotzdem verletzte dies sein Selbstbewusstesein kein bisschen.
Er gegann schon im zarten Alter von 5 jahren mit Kampfsportarten und wurde Mit 13 Meister in Karate.
In der Schule wurde er trotzdem weitergehänselt und deshalb wollte er die Schule wechseln.
Er wechselte Auf das Internat in Miami, setzte ein Dauergrinsen auf und Zeige sich unnahbar, höflich und kühl.
Name: Kiku Taiyoma
Spitzname: Kiki (mag sie nicht)
Alter: 18
Geburtstag: 06.08
Herrkunft: Japan
Liebt: Byakuya

Charakter: ehrlich,zickig,eingewillig,stur,selbstbewusst,schlau,kalt zu Leuten,die sie nicht mag, nett zu ihren Freunden,kann nicht still sitzen

Mag/Mag nicht: Partys,die Nacht,Schnee,Gewitter,Laute Musik,Sterne,Vollmond/manchmal Byakuya,Ruhe,lernen,genervt zu werden

Hasst: Renji,Aizen

Merkmale: ihre eisblauen Augen

Hobby's: Tanzen,Singen,Schauspielern,Zeichnen,Reiten,Volleyball,Byakuya ärgern,Shoppen

Lieblingsfach/Hassfach: Kunst,Musik,Sport / Mathe,English,Chemie,Physik

Welche Fächer belegt ihr?: Kunst,Musik,Sport,Mathe,English,Chemie,Physik,Biologie,Latein

Vereine oder Clubs?: Schauspielclub,Volleyballverein,Reitverein,Kunstclub

Freunde: Byakuya,Ichigo,Rangiku,Toushirou,Yourichi,Kisuke,Izuru

Beschreibung/Vergangenheit: Kiku ist ein sehr eigenwilliges und stures Mädchen. Wenn sie ihren Kopf durchsetzen will,dann tut sie alles mögliche dafür. Sie wuchs in Tokio mit ihren Eltern auf. Sie ist ein Einzelkind und als sie aufs Internat in Miami wollte,durfte sie. Sie geht nun schon drei Jahre dort hin und ist seit 2 Jahren mit Byakuya zusammen. Da sie ein kleines Energiebündel kann es sein,dass sie und Baykuya sich ofters streiten.
Name: Byakuya Kuchiki
Spitzname: Kuya
Alter: 19
Geburtstag: 31.01
Herrkunft: Japan
Liebt: Kiku

Charakter: leicht reizbar,hitzköpfig,ruhig,arrogant,verantwortungsbewusst,selbstbewusst

Mag/Mag nicht: mal seine Ruhe,Wildblumen,seine Freunde und Familie/ manchmal Kiku,gernervt zu werden

Hasst: Kikus innere Unruhe,Aizen,Ichigo

Merkmale: sein ruhige,manchmal arrogante Art

Hobby's: Kampfsport,Gitarre spielen,Basketball spielen

Lieblingsfach/Hassfach: Sport,English,Mathe,Musik / Chemie

Welche Fächer belegt ihr?: Kunst,Musik,Sport,Mathe,English,Chemie,Physik,Biologie,Latein

Vereine oder Clubs?: Basketballverein,Kampfsportclub

Freunde: Kiku, Rangiku,Toushirou,Yourichi,Kisuke,Rukia,Renji

Beschreibung/Vergangenheit: Byakuya kommt aus Japan und ist ein sehr ruhiger aber auch arroganter Junge. Er kann aber durchaus sehr hitzköpfig sein und ist leich reizbar. Er geht zusammen mit seiner Schwester Rukia aufs Internat,auf das sie konnten,weil ihre Eltern genug Geld haben. Er ist hier seit vier Jahren. Seit zwei Jahren ist er mit Kiku zusammen. Die Beiden streiten sich öfters wegen Kikus eigenwillig Art.
Name: Elena Maria Miller
Spitzname: Elli, Lena, Mary Sun
Alter: 17
Geburtstag: 22.11
Herrkunft: Triest - Italien
Liebt: Hisagi

Charakter: selbstbewusst, ehrlich, verträumt, direkt, unüberlegt, tollpatschig, naiv, optimistisch, geduldig, humorvoll, liebevoll, vertrauensvoll, tiefgründig, leichtgläubig, abergläubig, lebensfreudig, manchmal etwas verrückt und verpeilt, intelligent

Mag/Mag nicht: Sommer, Herbst, Sturm, Vollmond, Skaten & Surfen, Mars & Marseis, Kirschen, Mangos, Kiwis, Hunde, Wölfe, Großstädte, Urlaub, Schulfrei, Eis, Eistee Pfirsich, ihr Handy, ihr Bass, Kino, Zeichnen, Mangas & Animes, Japan, Pfirsiche, knallige Farben, Flirten, Schlafen, Cola, Weintrauben, Eiswein, Meer, Sandstrände, Gurken, IKEA Bleistifte, Legenden, tiefgründige Geschichten, Rätsel, asiatisches Essen, Kiwis, Parkour, Wassermelonen, Tieraufdrücke, Zebrastreifen, Schokolade, Mikadostäbchen [die Essbaren], den Geruch von Frisch geschnitten Rasen und Regen, Regen, Gewitter, Sturm, Sternenklare Nächte, Sichelmond, Wasser, Schokoladenpudding, Vanillesoße, Dahlien, Fußball, Tennis, Musik, Tanzen / Zitronen, Dörfer, schlechtes Eis, lange Schule, Hausaufgaben, Birnensaft, dummes Rumgetue, Streit, Zickenkrieg [meistens, manchmal findet er ihn dann doch ganz witzig], Eistee Zitrone, Birnen, Kiesstrände, schlechte Musik, schlechte Filme, Pink, Winter, Schnee, Kälte, Trauben, Zwiebeln, Aufdringlichkeit, Vollmond, enge Räume, Vorurteile, Lügen, wenn man lange um etwas drum herum redet, Besserwisser, Tomaten, Vanillepudding, Schokoladensoße, Rosen, Langeweile

Hasst: Zitronen Eistee, Vanille Pudding mit Schokoladensoße, Aizen

Merkmale: trägt immer mehrere Armbänder, vergisst des Öfteren Englisch zu reden und plappert dann fröhlich auf Italienisch weiter

Hobby's: Kochen, Fußball spielen, Tennis, Parkour, was mit Freunden unternehmen, lesen, Tanzen, Surfen, Bass spielen

Lieblingsfach/Hassfach: Sport, Musik, Kunst / Physik, Chemie, Erdkunde

Welche Fächer belegt ihr?: Mathe, Englisch, Latein, Spanisch, Französisch, Geschichte, Biologie, Physik, Chemie, Erdkunde, Politik, Sport, Musik, Kunst

Vereine oder Clubs?: Fußballverein, Fotoclub, Schülerband

Freunde: Hisagi, Ichigo, Uryu, Renji, Byakuya, Rukia, Yoruichi, Kisuke

Beschreibung/Vergangenheit: Elena ist das Kind aus einer Urlaubsaffäre. So wurde sie auch in Italien geboren, da ihre Mutter dort her ist. 7 Jahre ihrer Kindheit verbrachte sie dann auch in dem schönen Triest mit ihrer Mutter, doch diese wurde dann Gekündigt und hatte Geldprobleme, weswegen sie sich an Thomas Miller, Elenas Vater, wendete. Er erfuhr damals erst, dass er eine Tochter hatte, war aber zu dem Zeitpunkt verheiratet, deswegen nahm es ihm seine Frau nicht übel. So kamen ihre Eltern zu dem Entschluss, dass Elli zu ihrem Vater nach New York kommen sollte, da seine Frau damit auch kein Problem hatte. Dort lernte Lena dann ihre Halbschwester kennen. Anfangs tat sich die Halbitalienerin auch schwer dort, da sie kaum Englisch konnte, zwar hatte sich ihre Mutter immer mühe gegeben, ihr diese Sprache auch nahe zu bringen, nur wirklich gelungen war es ihr nicht.
Jedoch kam sie recht schnell in die Sprache hinein und wurde auch sehr von Joanna unterstütz. Diese fand es toll, eine zweite Tochter zu haben, denn seit der Geburt von Maria kann sie keine Kinder mehr kriegen und da Joanna und Thomas immer zwei Kinder haben wollten, war dies so das beste, was ihnen passieren konnte.
In der Schule zeigte sich Elena auch als sehr lernbereit und kontaktfreudig, dort fand sie sehr schnell Freunde und Anschluss. In der High School konnte sie sich dann beim Wahlpflichtfach zwischen Spanisch, Französisch und Italienisch entscheiden, wobei sie sich für Italienisch entschied, da sie diese Sprache konnte.
Im Alter von 15 Jahren entdeckte sie für sich das Parkour und durch das Parkour wurde sie auch im Breakdance besser, da es ihr mehr Moves ermöglichte.
Ein Jahr später kam sie dann auf das Internat.
Elena, meist Elli oder Lena genannt, ist ein aufgeschlossenes junges Mädchen. Sie unternimmt gerne und viel mit ihren Freunden. Jedoch kommt es oft vor, dass sie etwas nicht mitbekommt, dann träumt sie vor sich hin. Zudem ist sie auch eine hoffnungslose Optimistin, vermutlich ist dies nicht nur schlecht, sondern auch gut. Denn sie findet in jeder Situation etwas gutes, aber auch an jeder Person. Sie weiß was sie will, gibt sich dafür aber auch mühe, denn sie weiß, dass es ihr nicht einfach so zugeflogen kommt. Leider ist sie auch ziemlich naiv und leichtgläubig, zu dem auch nur abergläubisch, alleine dadurch wird es nie langweilig mit ihr.
Obwohl sie intelligent ist, verläuft sie sich oft, liegt bestimmt daran, dass ihr Orientierungssinn einfach nur, wie soll man sagen, nicht vorhanden ist. Sie kann sich sogar in einer Einzimmerwohnung verlaufen.
Eigentlich denkt sie nie nach, sie sagt, es liege daran, dass ihr Gehirn nur den Sparmodus kennt, so kommt es auch vor, dass sie sich selber in totale Schwierigkeiten bringt.
So ist es ihr schon passiert, dass sie und ihre Freunde nicht wussten wo sie hin mussten. Keiner wollte nach dem Weg fragen, also ging Elena kurz entschlossen zu Jemanden hin, jedoch sind ihre Freunde dabei schnell verschwunden, da Elli sich die Auffälligste Person auf dem Marktplatz ausgesucht hatte und man bei ihr auch eindeutig die Knarre unter der Jacke erkannte. Sie hatte in dem Moment auch noch Glück, dass in dem Moment die Polizei hinter ihr vorbeigelaufen ist und sie somit von ihm auch noch die Wegbeschreibung bekommen hat, jedoch hatte sie diese gleich wieder vergessen.
Etwas, was viele an ihr Schätzen, ist, dass sie nicht lange um irgendetwas drum herum redet und es gleich ausspuckt, jedoch passiert es auch oft, dass sie das was sie sagen wollte, noch während des Sprechens vergisst.
Ihre Freunde schätzen sie sehr, auch wenn sie einen Vollschaden hat, besonders mit Hisagi kommt sie gut zurecht. Auch wenn es ein ewiges hin und her zwischen den Beiden ist. So sieht es oft so aus, als ob die Beiden zusammen wären, dann sieht es wieder nicht so aus.
Auch wenn sie sich Küssen, was in letzter Zeit nicht selten vorkommt, sind sie nicht zusammen.
Name: Shūhei Hisagi
Spitzname: Hisa
Alter: 19
Geburtstag: 14.08
Herrkunft: Japan
Liebt: Elena? oder Rangiku?

Charakter: ruhig, oft pflichtbewusst und ernsthaft, humorvoll, selbstbewusst, freundlich, erwachsen

Mag/Mag nicht: seine Gitarre, Kochen, Wiener Würstchen, seine Freunde, gute Musik, gute Bücher, schreiben / Seeigel, schlechte Musik, genervt werden

Hasst: Aizen

Merkmale: er kann Kochen

Hobby's: Gitarre spielen, Kochen, was mit Freunden unternehmen

Lieblingsfach/Hassfach: Musik, Sport / Rechtwissenschaften

Welche Fächer belegt ihr?: Musik, Sport, Englisch, Mathe, Kunst, Biologie, Physik, Chemie, Französisch, Geschichte, Rechtwissenschaften

Vereine oder Clubs?: Fußballverein, Basketballclub, Schülerband

Freunde: Hinamori, Renji, Rangiku, Elena, Izuru, Ichigo, Sado

Beschreibung/Vergangenheit: Hisagi wuchs in einer Pflegefamilie auf, da seine Eltern bei einem Autounfall ums Leben kamen, damals war er sieben Jahre alt. Anfangs hatte er Probleme mit der Familie, doch diese verschwanden dann. Er lernte von ihnen dass Gitarre spielen und Freundete sich dort mit Izuru, Renji und Rangiku an. Mit den Dreien ist er auch oft Feiern, wobei dann alle Vier nicht lange nüchtern sind.
Er geht seit 3 Jahren auf das Internat und fühlt sich dort auch recht wohl, da er dort Freunde hat. Kurz darauf merkte er, dass er Gefühle für Rangiku hegt. Jedoch lernte er dann vor einem Jahr auch Elena kennen.
Diese scheint seine Gefühle aber im Gegensatz zu Rangiku zu erwidern. Oft kommt es auch so rüber, als ob die Beiden zusammen wären, jedoch sind sie dies nicht. Vermutlich wären sie es, wenn Rangiku gerade dann nicht wieder so an ihm hängen würde.
Sein größtes Problem ist es jedoch, mit Kritik umzugehen.